Abschluss-Colloquium zur Ausbildung Biografie-Arbeit

Drei Jahre beschäftigten sich sechs Trainerinnen und Trainer des E.U.LE.  Programms mit berufsbiografischen Themen und absolvierten eine Ausbildung zur Trainer/innen für Biografie-Arbeit. Im Ausbildungs-Curriculum waren enthalten: biografische Selbsterfahrung/eigene biografische Projekte, Theoriearbeit, das eigenständige Entwickeln bzw. Weiter-entwickeln von biografischen Arbeitsmethoden, Supervision/Intervision und die biografische Arbeit mit Lehramtsstudierenden der Friedrich Schiller Universität Jena und anderen Berufskollegen.

Wanderung

Wanderung

Am 27. April 2013 traf sich diese Gruppe zu einem etwas ungewöhnlichen Colloquium – einer biografischen Wanderung über zwei Tage – mit biografiebezogenen reflexiven „Wanderaufgaben“. Diese Wanderung war gleichzeitig das Abschlusstreffen dieser Ausbildungsstaffel. Zur Arbeitstagung des E.U.LE.-Programms im Juni 2013 werden Ulrike Feine, Grit Hantsch, Catrin Piotter, Jens Rißmann, Uta Schramm und Karla Schulze ihr Ausbildungszertifikat erhalten.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.