Zertifikatsverleihung an Informatiklehrerinnen und -lehrer

Am 10. Dezember 2013 wird fünfzehn Informatiklehrerinnen und -lehrern von Berufs-, Gesamt- sowie Gemeinschaftsschulen und Gymnasien nach einer zweijährigen Fortbildung das Zertifikat „Lehrer/in für verständnisintensiven Unterricht im Schulfach Informatik“ in der Imaginata Jena in einem feierlichen Rahmen verliehen. Die zweijährige Fortbildung des ThILLM erfolgte in Kooperation mit dem E.U.LE. Die Inhaltsbereiche der Fortbildung umfassten u.a. Einblicke in die pädagogischen Theorien des „Verständnisintensiven Lernens“ und „Verstehens zweiter Ordnung“, das Wahrnehmen der Perspektivenvielfalt beim Lernen im Informatikunterricht, den Perspektivwechsel zum Lernen der Schülerinnen und Schüler im Informatikunterricht sowie ein praxisorientiertes Training der Lehrerinnen und Lehrer zum Begleiten und Fördern eines verständnisintensiven Lernens im Informatikunterricht. Die Fortbildung fand einen würdigen Abschluss mit einer Fachexkursion der Lehrergruppe nach Paderborn (Westfalen) in das Heinz Nixdorf Museumsforum – das weltgrößte Computermuseum.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.