Workshopreflexion: Wertschätzende Schulentwicklung

Es gibt ihn noch, den Traum davon, gerne in die Schule zu gehen und dort ein positives Klima zu erleben. Ein Klima, welches das Lernen leicht macht und neben Erfolg auch Spaß und Freude zulässt.
Die Experten hierfür werden von Burow, wie auch von uns Trainern und Schulpartnern, in den Lehrern, Schülern und Eltern gesehen. Wer seinen Workshop am Donnerstag erlebt hat, weiß, wie er es macht und weiß wie man es selbst tun kann.
Nach einem sehr interessanten Einstieg in die Problematik mit vielen aktuellen Statistiken und wertschätzenden Auffassungen wurde uns der sehr ähnliche Ansatz über das Lernen, die Schule und die Menschen, die sie füllen, bewusst..
Danach haben wir das Verfahren der Wertschätzenden Schulentwicklung kennen gelernt und es selbst ausprobiert. Selbst in dieser kurzen Zeit und während der wenigen, aber durchaus effektiven Übungen wurde aus dem bunten „Haufen“ Teilnehmern ein Team, das über positive Erlebnisse berichtete und gemeinsam Zukunftsbilder malte.
Am Ende nehme ich die Sicherheit mit, diese Methode selbst leiten zu können, aber auch die Bestätigung vieler meiner Ansichten…das mag vielleicht bei anderen Teilnehmern anders sein. Und das ist gut so, denn nicht jeder soll das Gleiche, aber wohl etwas Besonderes können.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.